Weiterbildungsangebote

Der Weg zum Master in „Excellence in Food“

Der MAS-Studiengang richtet sich an Führungskräfte und Fachpersonen in der Lebensmittelbranche, die über einen Hochschulabschluss verfügen und mind. zwei Jahre Berufserfahrung mitbringen.
Personen, die über keinen Hochschulabschluss verfügen, werden in begrenztem Rahmen zugelassen. Details dazu sind in der Studienordung zu finden.

Für einen MAS-Abschluss müssen vier der zur Auswahl stehenden CAS-Lehrgängen absolviert werden (48 ECTS-Punkte). Eine MAS-Arbeit (Masterthesis) mit Bezug zu den Inhalten der CAS-Lehrgänge und der Berufspraxis der Studierenden rundet den Studiengang ab.

Zu den Infoabenden der Weiterbildung «Excellence in Food»

Der Weg zum Master in „Excellence in Food“

Der MAS-Studiengang richtet sich an Führungskräfte und Fachpersonen in der Lebensmittelbranche, die über einen Hochschulabschluss verfügen und mind. zwei Jahre Berufserfahrung mitbringen.
Personen, die über keinen Hochschulabschluss verfügen, werden in begrenztem Rahmen zugelassen. Details dazu sind in der Studienordung zu finden.

Für einen MAS-Abschluss müssen vier der zur Auswahl stehenden CAS-Lehrgängen absolviert werden (48 ECTS-Punkte). Eine MAS-Arbeit (Masterthesis) mit Bezug zu den Inhalten der CAS-Lehrgänge und der Berufspraxis der Studierenden rundet den Studiengang ab.

Zu den Infoabenden der Weiterbildung «Excellence in Food»

CAS Sporternährung

Beschreibung und Konzeption
Die Ernährung stellt einen wesentlichen Faktor in der Leistungsoptimierung dar. Entsprechend besteht im Leistungs- und Spitzensport, aber auch im Breitensport grosses Interesse, sich im Bereich Sporternährung fundiert beraten und begleiten zu lassen. In diesem vom Fachbereich Gesundheit der Berner Fachhochschule (BFH) zusammen mit der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen (EHSM) angebotenen Studiengang wird Ihnen auf Basis der physiologischen Grundlagen und Anforderungen verschiedener Sportarten vertieftes Fachwissen über den Einfluss der Ernährung auf den Trainingsaufbau, die Optimierung der Wettkampfleistung sowie die Gesundheit der Athletinnen und Athleten vermittelt. 

 

Durchführung 

7 Module à 3 Studientage (21 Studientage). Wir empfehlen Ihnen, zwischen den Modulen bewusst etwas Zeit für Vor- und Nachbereitungen einzuplanen.

Modul 1 (EHSM, Magglingen)
Sonntag, 24. November 2019 bis Dienstag, 26. November 2019 

Modul 2 (EHSM, Magglingen)
Donnerstag, 9. Januar 2020 bis Samstag, 11. Januar 2020 

Modul 3 (EHSM, Magglingen)
Donnerstag, 30. Januar 2020 bis Samstag, 1. Februar 2020 

Modul 4 (EHSM, Magglingen)
Donnerstag, 27. Februar 2020 bis Samstag, 29. Februar 2020 

Modul 5 (BFH, Bern)
Sonntag, 22. März 2020 bis Dienstag, 24. März 2020 

Modul 6 (EHSM, Magglingen)
Donnerstag, 30. April 2020 bis Samstag, 2. Mai 2020 

Modul 7 (EHSM, Magglingen)
Sonntag, 24. Mai 2020 bis Dienstag, 26. Mai 2020 

 

Zielpublikum

  • Ernährungsberater/-innen BSc
  • Dipl. Ernährungsberater/-innen HF mit Zusatzausbildung in wissenschaftlichem Arbeiten
  • Mediziner/-innen aus dem Fachbereich Sport
  • Ernährungsfachpersonen mit Hochschulabschluss und Interesse an einer spezifischen Weiterbildung in Sporternährung (z. B.
  • Ernährungswissenschaftler/-innen, Lebensmitteltechnologinnen und -technologen).
  • Weitere Berufsgruppen mit Hochschulabschluss, z. B. Sportwissenschaftler/-innen, Physiotherapeutinnen und -therapeuten, Turn- und Sportlehrer/-innen mit fundiertem Basiswissen in Ernährung

 

Region / Ort: Bern, BE